Avocado Fries

Die Woche neigt sich langsam dem Ende zu und heute mag ich euch noch einen guten Wochenend Snack zeigen! Übrigens ein sehr feiner Begleiter nach einer langen Freitag Nacht in Wiens Clubs (ich habe es selbst getestet ;))

Wusstet ihr dass,…

der Name Avocado eigentlich „Hoden“ bedeutet? Der Name stammt von dem aztekischen Wort „ahuacatl“ ab, was eben „Hoden“ bedeutet! Generell ist es auf die aphrodisierende Wirkung der Avocado sowie auf die Form der Wunderfrucht zurückzuführen. Mahlzeit!

Drucken

Avocado Fries

Einfach zum dippen!

Zutaten

  • 2 Avocados
  • 1 Schüssel Panko
  • 2 EL Kokosflocken
  • 2 Eier
  • 1 Schüssel Mehl
  • Salz
  • BBQ Sauce zum dippen
  • Öl zum braten

Anleitungen

  1. Avocados vorsichtig vierteln, den Kern entfernen und schälen. Dann in Streifen insgesamt 8 Streifen schneiden. Panko mit Kokosflocken und Saluz vermischen. 3 Schüsseln nebeneinander aufstellen. In die erste kommt das Mehl, in die zweite die verquirlten Eier und in die dritte die Panko Mischung. Avocado Streifen nacheinander in diese Schüsseln geben und sie gut mit der Panko Mischung ummanteln. Dann Öl in einer Pfanne heiß machen und die Avocados darin frittieren bis sie goldbraun sind. Fett etwas abtupfen und mit Sauce nach Wahl servieren.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply