Burger vom Lamm mit Marillen Chutney

Sommer = Grillzeit

Ich kann einfach immer grillen. Ich liebe es so sehr! Seit ich meinen Gasgrill hab, wird noch viel öfter gegrillt. Die Meinungen sind zwar gespalten, was Gasgrills angeht, aber für mich passt es gerade perfekt. Wenn ich Feuer machen will, dann heize ich meinen Kamin ein. Was im Wiener Sommer sowieso überflüssig ist.

Beef-Burger kann jeder, wir grillen Lamm-Burger

Statt einem herkömmlichen Beef Patty, habe ich für dieses Rezept Lammfleisch verwendet. Ich wollte kein Fleisch verwenden, das allzu mager ist, daher hab ich mich hier für die Lammschulter entschieden. Das Verhältnis zwischen magerem Fleisch und Fettanteil hat perfekt gepasst.

Einfach alles in den Fleischwolf, grob faschieren und mit den Gewürzen vermengen. Da ich mehrere Rezepte für STAUD’S machen durfte, habe ich gleich die Leftover BBQ Weingelee Sauce von meinemBBQ Hühnchen Rezept genommen  und auch gleich in den Burger gepackt. Mangold und Koriander sind aus meinem eigenen Hochbeet. Feta, finde ich, geht einfach immer.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Wer noch Lust auf andere ganz besondere Burger hat, kann sich mein Garnelen Burger Rezept anschauen.

Burger vom Lamm mit Marillen Chutney

Saftiges und würziges Lammfleisch mit frischer sommerlicher Marillen Chutney.

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1/2 rote Zwiebel
  • 4-5 Blätter bunter Mangold
  • 1 Glas STAUD'S Chutney Marille
  • 1 Handvoll frischer Koriander
  • Feta nach Belieben
  • 4 Brioche Buns
  • BBQ Sauce, oder BBQ Weingelee Sauce (Rezeptverlinkung im Text)

Zutaten für die Lamm Patties:

  • 900 g Lammschulter frisch und grob faschiert
  • 1 TL Piment gemahlen
  • 1/2 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Korianderpulver
  • 1/2 TL Oregano
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  1. Gewürze ins Lammfaschierte mischen, in 4
    gleich große Portionen teilen und daraus die Burger Laibchen formen. In der
    Mitte eine kleine Mulde mit dem Daumen eindrücken, das hilft später beim Grillen.

  2. Bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten grillen, bis sich in der
    Mulde Flüssigkeit gesammelt hat, dann wenden und für weitere 5 Minuten am Grill
    lassen. Brioche-Buns kurz auf der Innenseite grillen.

  3. Mangold-Blätter halbieren und in feine Streifen schneiden.

  4. Die Buns mit BBQ Weingelee-Sauce bestreichen (siehe Rezept Hühnchen vom Grill) und
    mit etwas Mangold belegen.

  5. Darauf das Patty legen und mit STAUD’S Chutney
    Marille bestreichen. Abschließend nach Belieben mit zerbröckeltem Feta, roten
    Zwiebelringen, frischem Koriander und dem restlichen Mangold verfeinern.

In freundlicher Kooperation mit STAUD’S.

This post is also available in English!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.