Gefüllte Hühnerbrust auf Sugo

Werbung

Jetzt ist es offiziell, der Sommer wird nicht so schnell wiederkommen und die kalte Zeit hat uns endgültig erreicht. Das gute daran, man kann die kalte Jahreszeit als Ausrede nutzen um sich zu Hause zu verschanzen, zu kuscheln und Comfort Food zu essen. Heute hab ich für euch mit FELIX Sugos ein richtig gutes Rezept gekocht und zwar eine herrliche, zarte und saftige gefüllte Hühnerbrust!

Gefüllte Hühnerbrust

Ihr findet übrigens noch weitere Rezeptideen mit Videos auf der FELIX Seite.

Wusstet ihr dass, …

alle FELIX Sughi in Österreich produziert werden und keine Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker enthalten? Nicht schlecht oder? Außerdem gibt es ein paar ausgewählte Sughi in verschiedenen Größen, für den etwas kleineren oder auch größeren Hunger und in 17 verschiedenen Sorten. Aber probiert es am besten selbst! Viel Spaß beim durchkosten und nachkochen.

5 von 1 Bewertung
Drucken

Gefüllte Hühnerbrust auf Sugo

Portionen 4 Personen

Zutaten

Für das Huhn

  • 1 Glas FELIX Sugo mit getrockneten Tomaten und Frischkäse
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 8 Scheiben Prosciutto
  • 1 Handvoll Salbeiblätter
  • 1 Handvoll getrocknete Tomaten
  • Olivenöl zum braten
  • kleine Erdäpfel

Für die Kohlsprossen

  • 300 g Kohlsprossen
  • 3 EL Speckstreifen geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe klein gehackt
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Mandelsplitter
  • Salz,Pfeffer

Anleitungen

  1. Salbeiblätter waschen und abtupfen.

  2. Hähnchenfilets mit einem scharfen Messer waagerecht einschneiden und die entstandenen Taschen mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Salbei und getrockneten Tomaten füllen und mit je einer Scheibe Prosciutto umwickeln.

  3. In einer erhitzten Pfanne mit Olivenöl auf beiden Seiten anbraten.

  4. Die Hähnchenbrüste in eine Auflaufform legen und FELIX Sugo getrocknete Tomaten mit Frischkäse darüber gießen. Mini-Kartoffeln schälen, dazu geben und für 15 Minuten bei 170°C backen. Zum servieren mit einem scharfen Messer in ca. 1-2 cm dicke Scheiben schneiden, damit man die Fülle auch sehen kann. Das Auge ist ja bekanntlich auch mit!

  5. Die Kohlsprossen putzen und etwa 3 Minuten lang in Wasser kochen. Dann Butter in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Speck darin anbraten und die Kohlsprossen ebenfalls anschwitzen. In eine Schüssel geben und mit Mandeln und Granatapfel garnieren. Die Mandelsplitter können auch kurz angeröstet werden. 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Cathi
    29. November 2017 at 18:17

    Das klingt köstlich!! Muss ich unbedingt ausprobieren ❤️

    • Reply
      Florence Stoiber
      29. November 2017 at 18:27

      Unbedingt! <3

    Leave a Reply