Harissa Huhn mit Grünkohl

Winterzeit ist Grünkohlzeit! Hier in Österreich haben wir leider nicht den Luxus, das ganze Jahr über Grünkohl auf Märkten oder in Supermärkten zu bekommen. Dafür freue ich mich immer umso mehr darüber, wenn die Grünkohlsaison endlich startet. In meinem heutigen Rezept verbinde ich gleich zwei meiner Lieblingszutaten- und zwar Grünkohl und Harissa-Paste.

Wenn ich genügend Zeit habe, mache ich meine Harissa-Paste selbst, aber wenn es schnell gehen soll (und das ist leider meistens der Fall) verwende ich eine Rose Harissa von Belazu, die ich mir immer aus London mitnehme. Wer sie gerne probieren möchte, kann sie auch online bestellen. In Österreich bekommt man meistens Harissa Pulver, das natürlich auch ohne Probleme genauso wie die Paste verwendet werden kann.

In meinem heutigen Rezept habe  ich auch noch eine italienische „Mini“ Melanzani (die nicht sehr mini war) verwertet, die ich noch zu Hause hatte und die ganz gut dazu gepasst hat. Normalerweise mache ich mein Harissa-Huhn mit Paprika, Zwiebel und Tomatensauce, heute durfte aber der Grünkohl zum Einsatz kommen.

Grünkohl sieht nicht nur schön aus und schmeckt hervorragend, er hat auch viele Vorteile. Dafür, dass Grünkohl ein Blattgemüse ist, hat er relativ viel Proteine in sich, außerdem fördern die vorhandenen Ballaststoffe die Verdauung, helfen einer gesunden Darmflora und fördern das Sättigungsgefühl. Eigentlich hat Grünkohl nur Vorteile. Demnächst wird es wohl bald wieder ein paar Rezepte geben.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Harissa Huhn mit Grünkohl

Würziges Harissa Hühnchen mit Grünkohl und Auberginen
Gericht Main Course
Länder & Regionen Fusion Kitchen
Keyword chicken, grünkohl, harissa
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 37 Minuten

Zutaten

  • 2 ganze Hühnerkeulen
  • 2 EL Harissa Paste
  • 4 Stangen Grünkohl
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 lange Mini Melanzani
  • 1 Schuss Balsamico
  • 1 EL Butter
  • Öl zum anbraten
  • Salz Pfeffer
  • 2 EL geröstete Macadamia klein gehackt

Anleitungen

  1. Hühnerkeulen rundherum mit Harissa Paste einreiben und beiseite stellen.
  2. Grünkohl waschen und die dicken Stränge entfernen, dann grob auseinander zupfen.
  3. Zwiebel schälen, grob hacken. Knoblauch ebenfalls schälen und klein schneiden.
  4. Melanzani in mundgerechte Stücke schneiden.
  5. In einer ofenfesten Pfanne Öl erhitzen und Hühnerkeule darin von allen Seiten scharf anbraten. Dann herausnehmen und wieder beiseite stellen.
  6. In der gleichen Pfanne Zwiebel anschwitzen. Dann Knoblauch und Melanzani dazugeben und weiter anbraten. Dann mit einem Schuss Essig ablöschen.
  7. Grünkohl hinzufügen und gut durchmischen, Butter dazugeben und ordentlich durch schwenken. Dann zudecken und bei kleiner Hitze ein paar Minuten ziehen lassen.
  8. Huhn in die Pfanne auf den Grünkohl legen und im Ofen bei 170°C Ober- Unterhitze fertig garen. (ca. 30 Minuten)
  9. Pfanne herausnehmen und mit gerösteten Macadamianüssen garnieren.

 

This post is also available in English!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.