Haselnuss-Schoko-Tarte

 

Haselnuss und Schokolade, einfach ein Traum! Diese herrliche Tarte ist bestimmt ein Híghlight auf jeder Weihnachtsfeier. Beim Rezept habe ich mit dem Zucker etwas gespart, wer will, kann etwas mehr Zucker verwenden und noch unter die Masse rühren.

Dieses Rezept war ein Teil von einem Rezepte Heftchen dass ich für Van den Berg machen durfte. Schaut vorbei und gönnt euch einen tollen Adventskalender um alle Gewürze auszuprobieren!

Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Haselnuss-Schoko-Tarte

Portionen 8 Personen

Zutaten

  • Mürbteig
  • 130 g Mehl
  • 50 g Haselnüsse, gerieben
  • 90 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 400 ml Schlagobers
  • 300 g Zartbitterschokolade, 70%
  • 2 Eidotter
  • 1 Schuss (ca. 2 cl) Haselnussschnaps
  • 150 g Sauerrahm

Zum Garnieren

  • 100 g geröstete Haselnüsse, grob gehackt
  • Grobes Meersalz

Anleitungen

  • Zutaten für den Mürbteig zu einem glatten Teig kneten und für mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrankrasten lassen.
  • Teig etwa 2 mm dünn ausrollen. In die Tarte-Form legen, mit der Gabelspitze leicht einige Löcher einstechen, mit Backpapier bedecken und dann mit trockenen Hülsenfrüchten wie Linsen oder Kichererbsen beschweren (Das verhindert ein übermäßiges Aufgehen des Teiges).
  • Schlagobers vorsichtig erhitzen und Schokolade in Stückchen dazugeben. Rühren, bis die Schokolade komplett geschmolzen ist.
  • Schlagobers vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und die Eidotter sowie denSauerrahm einrühren. Dann noch den Van den Berg Haselnussschnaps hinzufügen.
  • Tarteboden aus dem Ofen nehmen, Kichererbsenund Backpapier entfernen, kurz abkühlen lassen.
  • Schlagoberscreme in die Form füllen und bei 180°Ober- Unterhitze für 20 weitere Minuten backen.
  • Tarte aus dem Ofen nehmen und für mindestens eine Stunde abkühlen lassen. Die Haselnüsse anrösten, grob hacken und die Tarte damit nach Wunsch garnieren.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.