Hell’s Kitchens Beef Wellington

Ich liebe die Sendung Hell’s Kitchen! Gordon Ramsey und seine brutale Ehrlichkeit sind einfach fantastisch, jedes mal wenn ich sehe wie in der Show ein neues Beef Wellington angeschnitten wird läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Jetzt musste ich es einfach selbst probieren!

Beef Wellington

Zutaten

  • 700 g Rindslungenbraten
  • 500 g Champignons
  • 110 g Prosciutto
  • Englischer Senf
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz Pfeffer
  • Olivenöl
  • 1 Rolle Blätterteig
  • 2 Eigelb
  • etwas Thymian

Anleitungen

  1. Fleisch salzen und pfeffern, dann mit Olivenöl auf allen Seiten scharf anbraten und auf Teller geben. Direkt danach gut mit englischem Senf einstreichen.

  2. Champignons in einem Blender mit Salz, Pfeffer und einer Knoblauchzehe zu einer Masse blenden. Dann die Masse einer heißen Pfanne anbraten, damit Flüssigkeit etwas entweichen kann. Am Ende noch etwas frischen, klein gehackten Thymian dazu geben.

  3. Abkühlen lassen, auf Prosciutto (sollte auf Frischhaltefolie liegen damit man es besser einrollen kann) aufstreichen. Rindfleisch in die Mitte legen. Dann gut einrollen, fast wie bei einem Burrito, und kurz in den Kühlschrank geben.

  4. Blätterteig ebenso auf eine Frischhaltefolie legen und Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen. Vorherige Frischhaltefolie entfernen und erneut einrollen. Überschüssigen Blätterteig einfach abschneiden. Wieder kurz einkühlen und dann aus der Folie nehmen und mit reichlich Eigelb einstreichen.

  5. Leichte Einschnitte machen damit es nachher noch besser aussieht und mit Salzflocken salzen.

  6. Bei 200°Grad etwa 35-45 Minuten im Ofen backen. (Die Kerntemperatur sollte etwa 53-55°C betragen) danach noch 10 Minuten rasten. Den Klang beim Anschnitt genießen und reinbeißen!

Bild- und Video-Anleitung:

 

beef wellington

 

 

 

 

 

 

This post is also available in English!

You Might Also Like

  • Inside Kel's Kitchen
    31. Januar 2016 at 19:39

    Thanks for posting this. I’ve made beef Wellington a coupe of times, but this recipe is a little different. How do you bake it? Do you put it on a rack in a pan or just set it directly in a baking dish? Thanks!

  • AvocadoBanane
    31. Januar 2016 at 19:56

    Hi there 🙂 i put it on baking paper in a regular baking tray!