Herbstlicher Brunch Kranz

Bei uns wird es schon ziemlich herbstlich und das zeichnet sich nicht nur am Wetter ab. In unserer Küche wird wieder regelmäßig herbstliches Saisongemüse in Rezepte eingearbeitet, sowie auch heute.

In dieses Rezept haben es Äpfel und Kürbisse geschafft. Eine komische Kombi, denkt man vielleicht, aber sobald man es probiert hat, ist es eine kleine Geschmacksexplosion. Der Hokkaido Kürbis der heute verwendet wird, ist eine der Nährstoffreichsten Kürbissorten.

Natürlich sind das nicht die einzigen Zutaten die wir heute verwenden, wir zaubern einen herbstlichen Brunch Kranz. Ob vegetarisch oder mit Fleisch bleibt euch überlassen. Neben einer Salsiccia oder einer Chorizo lässt sich auch Speck sehr gut einarbeiten. Hier geht es übrigens zu meinem Oster Brunch Kranz.

Mit ein paar einfachen Schritten bekommt ihr die Form hin.

5 von 2 Bewertungen
Drucken

Herbstlicher Brunch Kranz

Gericht Breakfast, Brunch, Snack
Länder & Regionen Fusion Kitchen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

Brunch Kranz

  • 150 g Salsiccia, pikant optional
  • 100 g Käse (z.B.: Provolone & Cheddar)
  • 2 Stangen Frühlingszwiebel
  • 1 kleiner Apfel
  • 150 g Hokkaido-Kürbis
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Ei zum Bestreichen des Teigs

Joghurt-Dip

  • 200 g Griechisches Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Petersilie, frisch
  • 1 Zitrone
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen

  1. Backofen auf 180° vorheizen.

  2. Käse in eine Schüssel reiben, Salsiccia aufschneiden, die Haut entfernen und mit den Fingern zerbröckeln und dazu geben.

  3. Frühlingszwiebel fein schneiden.

  4. Apfel und Kürbis in kleine Würfelchen schneiden.

  5. Eier verquirlen und mit allen restlichen Zutaten vermengen. Salz und Pfeffer nach Geschmack.

  6. Backpapier auf Backblech auflegen. Den Plunderteig in sechs Dreiecke schneiden und in einem Kreis mit den langen Spitzen nach außen.

  7. Die Füllung um das Loch in der Mitte als kreisförmig auflegen.

  8. Die Teigspitzen nach innen darüber klappen und festdrücken.

  9. Teig außen mit verquirltem Ei bestreichen und mit schwarzem Sesam und grobem Meersalz bestreuen.

  10. 25-30 Minuten bei 180° Umluft backen. Wenn der Teig zu dunkel wird mit Alufolie zudecken.

Joghurt-Dip

  1. Joghurt in eine Schüssel leeren.

  2. Etwa einen Teelöffel Zitronenabrieb sowie einen Spritzer Zitronensaft unter das Joghurt rühren.

  3. Knoblauch schälen und sehr fein schneiden,Petersilie fein schneiden und ebenfalls unter das Joghurt rühren. Nach Geschmack salzen und pfeffern.

This post is also available in English!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.