Jiao Zi – Sugo Dumplings

Werbung

Ich durfte wieder einige Produkte von FELIX testen und ein Rezept dazu entwickeln! Zu meiner Freude sind die FELIX Sughi Streetfood Style alle etwas asiatisch angehaucht und so konnte ich wieder zurück zu meinen Wurzeln kommen.

Im heutigen Rezept handelt es sich um eine ganz besondere Version meiner geliebten Jiao Zi, auch bekannt als Dumplings, Potstickers oder Gyozas. Die kleinen Fleischtäschchen gibt es in unterschiedlichen asiatischen Ländern in unglaublich vielen Variationen. Ich zeige euch mein Rezept mit FELIX Sugo Streetfood Style Fleisch Kokos Curry. Neben dem Sugo dass ich für das Rezept verwendet habe gibt es noch viele weitere Sorten, insgesamt 20 verschiedene, die ihr probieren könnt! FELIX Sughi werden außerdem in Österreich hergestellt, sind frei von Konservierungsstoffen sowie Geschmacksverstärkern und gluten- und laktosefrei. Wem das ganze Rezept zu kompliziert ist, der kann die verschiedenen Sughi auch einfach mit Reis, Couscous & Co kombinieren. Aber natürlich sind solche Dumplings sehr sehr verlockend und außerdem einfacher als man denkt! Das Rezept findet ihr wie gewohnt unten. Viel Spaß beim ausprobieren!

5 von 1 Bewertung
Drucken

Sugo Dumplings

Vorbereitungszeit 1 Stunde 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

Für den Teig:

  • 300 g Mehl Typ 480
  • 1/2 TL Salz
  • 150 ml Wasser lauwarm

Für die Füllung:

  • 1/2 Glas FELIX Sugo Streetfood Style Fleisch Kokos Curry
  • 700 g faschiertes Rindfleisch
  • 1 EL Ingwer geschält, fein gehackt
  • 1/2 Bund Jungzwiebel fein gehackt (der hintere grüne Teil bis zur Knolle)
  • 2 Karotten gerieben
  • 40 ml Sojasauce
  • 2 EL Sesamöl

Für die Sauce pro Person:

  • 3 EL Sojasauce
  • 2 EL chinesischen Reisessig
  • 1/2 Teelöffel Sesamöl
  • Chili nach Geschmack
  • 1 EL Ingwer in feine Streifen geschnitten

Anleitungen

  1. Mehl, Salz und Wasser zusammenmischen und kneten bis ein glatter Teig entsteht. Mit einem feuchten Tuch abdecken und eine Stunde rasten lassen. Währenddessen alle Zutaten für die Füllung vermengen.

  2. Den Teig nach dem Rasten noch einmal kneten und 10 weitere Minuten rasten lassen. Arbeitsfläche mit Mehl bestreu en. Den Teig vierteln und jeweils 3 cm dicke Stränge ausrollen (ca. 1 mm dünn). Jeweils etwa einen Esslöffel der Füllung auf den Teig setzen und zu Teigtäschchen formen.

  3. Wasser in einem großen Topf zum Sieden bringen. Teigtaschen hinein geben, vorsichtig umrühren und für ca. 2-3 Minuten kochen. Ein Glas kaltes Wasser in den Topf leeren und wieder aufkochen lassen. Diesen Schritt noch zweimal wiederholen. Das Wasser darf nie lange kochen. Wenn die Dumplings an der Oberfläche schwimmen, sind sie fertig.

  4. Für die Sauce alle Zutaten miteinander vermischen.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Joshua
    24. Juni 2018 at 1:46

    Ich esse diese Soßen von Felix auch sehr gern. Ich habe noch ein wenig von dem großartigen Pulled Pork von Aumaerk übrig, das ich mir gegönnt habe und habe mich schon gefragt, zu was ich das jetzt noch esse. Die Teigtaschen und die Soße könnten dazu auch sehr gut passen, deshalb wird es glatt ausprobiert die Woche. Bin gespannt. 🙂

    Joshua

    • Reply
      Florence Stoiber
      24. Juni 2018 at 12:35

      Sher cool! Das freut mich! Freue mich über ein Foto wenn du es ausprobiert hast! 🙂 auch gerne auf meiner Facebook Seite!!

      Alles Liebe,
      Florence

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.