Fluffige Keto Pancakes mit Beeren

Keto Pancakes

Heute gibt es wieder ein Rezept aus der Keto Küche das ich ziemlich spontan gekocht habe. Heute früh bin ich mit großem Hunger auf etwas Süßes aufgewacht aber wieder ein Brot mit meiner Low Carb Marmelade oder mit Nunux wäre mir zu langweilig gewesen. Deswegen gab es heute bei mir diese Keto Pancakes. Eigentlich mache ich ja nie Pancakes, meine Versuche sind bisher einfach nie so gut geworden wie ich es mir gewünscht hätte aber dieses Rezept ist dann doch einfach gut gelungen.

Als Toppings kann man natürlich alles Mögliche verwenden. Ich habe in diesem Fall die Zutaten verwendet die bei mir zu Hause herumgekullert sind. Ich hatte noch ein paar gefrorene Beeren, Nunux (so etwas wie Low Carb Nutella) und etwas Studentenfutter. Die haben sich hervorragend dafür geeignet. Was man noch verwenden könnte ist zum Beispiel griechischer Joghurt, Butter oder Sauerrahm.

Warum tue ich mir das an?

Heute möchte ich euch noch ein paar Vorteile der ketogenen Ernährung erzählen! Warum tu ich mir das ganze eigentlich an? Also das hat schon viele Gründe, hier die die auch bei mir der Fall sind:

  1. Gewichtsverlust. Eine Diät ohne etwas zu essen kommt bei mir überhaupt nicht in Frage. Die ketogene Ernährung challenged mich zwar aber ich liebe es diese ganzen neuen Rezepte zu probieren, vor allem diese die ich sonst nicht einmal in Erwägung gezogen hätte.
  2. Appetit und Hunger werden gezügelt wenn man es richtig macht. Ich esse wenn ich Hunger habe und das ist nicht mehr als 2 bis max. 3 mal am Tag. Bei einer Ernährung mit vielen Kohlenhydraten war das eher so 5 mal am Tag der Fall da ich einfach nicht lange genug satt geblieben bin.
  3. Die Haut wird besser. Also auch etwas für Leute mit eher unreiner Haut. Bei mir hat es auf jeden Fall geklappt!

Es gibt noch viele Vorteile der Ernährungsweise die ich jetzt leider nicht an meinem Selbsttest beweisen kann da ich dummerweise vorher keinen Bluttest gemacht habe. Aber wer sonst noch Fragen dazu hat dem stehe ich jederzeit zur Verfügung!

Zu guter letzt gibt’s natürlich noch das Rezept.  Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!

Keto Pancakes
Drucken

Keto Pancakes

Fluffige Low Carb Pancakes

Gericht Breakfast, pancakes
Länder & Regionen American
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 8 Pancakes

Zutaten

  • 4 Eier
  • 40 g Kokosnussmehl mit Mandelmehl funktioniert es auch dann braucht man etwa 70g davon
  • 50 g Butter geschmolzen
  • 1 Tl Vanille Extrakt
  • 1-2 Esslöffel Xucker Xylit oder Erythrit
  • 1 Tl Weinsteinbackpulver
  • gefrorene Waldbeeren
  • 1-2 El Nunux oder anderes Topping wie Sauerrahm oder Joghurt
  • etwas Mandelmilch

Anleitungen

  1. Alle trockenen Zutaten zusammen mischen, dann die Eier in einer Schüssel mit Butter und Vanille Extrakt verquirlen. Die trockenen Zutaten dazugeben und gut durchrühren bis ein halbwegs geschmeidiger Teig entsteht. 

  2. Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und Pancakes anbraten. Es gehen sich mit dieser Masse ca. 8 Stück aus wenn man pro Pancake einen guten Esslöffel verwendet. Um die perfekte Form hinzubekommen kann man noch Backringe oder ähnliches verwenden. Bei kleiner Hitze eine Seite ca. 4 Minuten lang braten bis der Teig fest ist und dann umdrehen. Weitere 30 Sek. bis 1 Min. braten. 

  3. Einfach mit Nunux und Beeren garnieren.

 

This post is also available in English!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply