Klassische Osterpinze mit Wein

Die alljährliche Osterpinze wird wieder gebacken. Ich liebe Pinze und fnde sie darf bei keinem Frühstück fehlen. Am liebsten esse ich sie mit Butter, Marillenmarmelade, Schinken und Kren. Vielleicht nicht jedermanns Sache aber definitiv einen Versuch wert.

Heute gibts das Rezept zur Pinze. Bei mir klassisch mit Wein. Da in meiner Familie der ein oder andere Rosinen Liebhaber ist hab ich einfach eine hälfte mit die andere ohne gemacht. Die Rosinen sind übrigens statt in Rum in Whisky getränkt. Prost!

 

Osterpinze mit Wein

Vorbereitungszeit 3 Stunden
Zubereitungszeit 1 Stunde

Zutaten

  • 1 EL Anis im Ganzen
  • 200 ml Weißwein
  • 4 EL Rosinen optional
  • Whisky zum bedecken der Rosinen optional

Dampfl

  • 1/2 Packung frischer Germ ca 21 g oder Trockenhefe (3,5 g)
  • 100 ml Milch lauwarm (ca. 30°C)
  • 1 EL Zucker
  • 3 EL Weizenmehl universal

restlicher Teig

  • 700 g Mehl
  • 1 Orange nur den Abrieb
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Salz
  • 2 Eier
  • 2 Dotter
  • 200 g Butter zimmerwarm
  • 1 Ei zum bestreichen

Anleitungen

  1. Wein erwärmen und Anis darin ca. 2-3 Stunden ziehen lassen. Dann durch ein Sieb gießen. Rosinen mit Whisky bedecken und ebenfalls 2-3 Stunden ziehen lassen. Die Rosinen sind optional und können auch ganz weggelassen werden.

  2. Germ in Milch auflösen mit etwas Zucker und Mehl in einer Schüssel zusammen mischen und mit Mehl bestäuben 15-20 Minuten lang gehen lassen bis Risse im Mehl entstehen.

  3. In einer großen Schüssel Eigelb und Eier mit Zucker und Honig aufschlagen. Dann nach und nach Milch, Wein, Orangenzeste und Salz hinzufügen. Mehl langsam dazugeben und zu einem glatten Teig rühren.

  4. Teig halbieren und in eine Hälfte die Rosinen mischen. In zugedeckten Schüsseln an einem warmen Ort ruhen lassen.

  5. Nach ca. 1 Stunde kurz durchkneten und eine weitere Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

  6. Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und 4 gleich große Kugeln aus dem Teig formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und eine weitere halbe Stunde ruhen lassen.

  7. Mit Ei bestreichen und mit der Schere 3 mal in Richtung Mitte hineinschneiden.

  8. Backofen auf 170°C Umluft vorheizen und ca. 25 Minuten lang backen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.