Spargel-Erbsen Flammkuchen

Fertige Teige eignen sich hervorragend um ein schnelles und gutes Abendessen zu zaubern. Mit dem Belag darf man dann auch etwas kreativer werden. In der Spargelsaison kommt natürlich auch Spargel auf meinen Flammkuchen. Die Spargelsaison startet bei uns in Österreich im April und endet Ende Juni. Diese Zeit nutze ich jedes Jahr um meine Spargel Gelüste zu stillen. Eingelegt ist es dann eben doch nicht das selbe.

Das heutige Rezept soll als Inspiration für kreative Flammkuchenbelage dienen, alternativ kann man statt Flammkuchenteig auch Blätterteig oder Mürbteig verwenden, man muss lediglich die Backtemperatur und Zeit anpassen. Der Spargel muss im Rezept nicht vorgekocht werden, wer tiefgekühlte Erbsen benutzt kann sie vorher in heißem Wasser auftauen oder sie einfach direkt auf den Flammkuchen legen. Für eine vegetarische Variante, schlicht und einfach den Prosciutto weglassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

5 von 2 Bewertungen
Drucken

Spargel-Erbsen Flammkuchen

Portionen 2 Flammkuchen

Zutaten

  • 2 Pck Flammkuchenteig
  • 125 g Crème Fraîche
  • 2 Knoblauchzehen fein geschnitten
  • Salz, Pfeffer
  • 150 g Kräuterseitlinge
  • frischer weißer Spargel
  • 5-6 EL Erbsen
  • Abrieb einer Zitrone
  • Prosciutto optional
  • Parmesanflocken
  • Olivenöl extra nativ

Anleitungen

  1. Backofen auf 250 °C Umluft vorheizen.

  2. Crème Fraîche mit Knoblauch verrühren und nach Geschmack salzen und pfeffern.

  3. Spargel waschen, ca. 1-2 cm vom holzigen Ende abschneiden und schälen. Dann der Länge nach halbieren. Kräuterseitlinge putzen und ebenfalls der Länge nach halbieren, sind die Stücke dicker, dann in mehrere Scheiben schneiden.

  4. Jeweils einen Flammkuchenteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit der Crème Fraîche Mischung bestreichen. (ca. 1 cm zum Rand auslassen)

  5. Den Spargel, die Kräuterseitlinge und die Erbsen darauf verteilen.

  6. Bei 250°C ca. 10-15 Minuten backen und darauf achten dass der Rand nicht zu dunkel wird.

  7. Prosciutto und Parmesan gleichmäßig auf dem heißen Flammkuchen verteilen. Mit Olivenöl beträufeln und mit Erbsenkresse und Zitronenzeste garnieren.

  8. Alternativ kann auch Blätterteig als Boden verwendet werden. Hier wird nur die Backtemperatur auf 220°C reduziert und die Backdauer auf 20 Minuten verlängert.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.