Taiwanesische Rindsuppe – 牛肉麵

Werbung – in freundlicher Zusammenarbeit mit Van den Berg Gewürzen

Eines meiner liebsten Comfort Foods ist diese taiwanesische Rindfleischsuppe die einen von innen wärmt. Auch wenn die Temperaturen draußen wieder steigen. Sowas geht einfach immer.

Das Rezept habe ich bereits ein mal auf meinem Blog gepostet, jedoch gibt es heute ein paar Änderungen und zwar geht es besonders um die Qualität der Gewürze die in der Suppe benutzt werden.

Die Zutaten

Der Star dieses Rezepts ist definitiv der Szechuanpfeffer, der auch als Yerma Wild-Pfeffer bekannt ist, man schmeckt ihn durch seine leicht betäubende Wirkung auf die Zunge am stärksten aus der Suppe heraus.  Der Szechuanpfeffer wird sogar per Hand geerntet. Wenn das nicht etwas besonderes ist, dann weiß ich auch nicht! Für die Suppe wird er in ein Tee-Ei gegeben damit die einzelnen Pfefferkörner nicht in der Suppe herumschwirren und man nicht komplett von der prickelnden Wirkung überwältigt wird. Ich empfehle auch jedem einfach mal so hineinzubeißen, um den Geschmack auch pur zu schmecken.

In die Suppe gehören noch einige andere Gewürze wie zum Beispiel Zimt, Sternanis oder Lorbeerblätter.  Ihr könnt euch wahrscheinlich schon gut vorstellen, dass diese Suppe definitiv etwas geschmacksintensiver ist. Für dieses Rezept habe ich ausschließlich Gewürze von Van den Berg benutzt, die sich mit ihrer hervorragenden Qualität am Markt definitiv am österreichischen Gewürzmarkt abheben können.

Eine andere Zutat die für eine klassische taiwanesische Rindsuppe sehr wichtig ist, is suan cai 酸菜, quasi chinesisches Sauerkraut. Man kriegt es in jedem Asia Shop und es kann in verschiedensten Rezepten verwendet werden.

Die Beinscheibe vom Rind eignet sich ausgezeichnet für die Taiwanesische Rindsuppe. Das Fleisch ist gut durchzogen und sehr geschmackvoll. Durch die enthaltene Gelatine wird die Suppe auch noch gleich gebunden. Das einzige was man beachten muss, ist dass man das Fleisch lang genug kocht, wer keine Geduld hat wird keine Freude mit dem Fleisch haben.

 

 

 

Taiwanesische Rindfleischsuppe - 牛肉麵

Spicy und schön würzig ist diese taiwanesische Rindfleischsuppe die euch definitiv von innen wärmt.

Gericht Main Course
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen 6 Portionen

Zutaten

  • 1,5 kg Beinscheibe vom Rind
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Frühlingszwiebel
  • 3 cm Ingwer ca. 2 Finger breit
  • 4 Tomaten mittelgroß
  • 1 EL Chili Bean Sauce Dou ban jiang
  • 3 EL dunkle Sojasauce
  • 5 EL helle Sojasauce
  • 1 Schuss chinesischer Wein z.B Shaoxing oder Hua Diao Wein
  • 1 EL Zucker
  • 5 Stück Sternanis für beste Qualität von Van den Berg
  • 1 EL Szechuan Pfeffer für beste Qualität von Van den Berg
  • 1 Stange Zimt für beste Qualität von Van den Berg
  • 3 Lorbeerblätter für beste Qualität von Van den Berg
  • 2 Birds Eye Chilis wenn man extra Schärfe will ( für beste Qualität von Van den Berg)

Toppings

  • 8 EL Suan Cai quasi chinesisches Sauerkraut (ca. 2 EL pro Portion bzw. nach Geschmack mehr)
  • 1 Stange Jungzwiebel
  • 1 EL Zucker
  • 3 Pak Choi pro Portion 1/2
  • frische chinesische Suppennudeln dick oder dünn, je nach Geschmack
  • 1-2 Packungen Enoki Mushrooms

Anleitungen

  1. Das Fleisch grob schneiden und in einem Durckkochtopf platzieren. Dann mit Wasser auffüllen so dass das Fleisch komplett abgedeckt ist. Einmal aufkochen lassen und Wasser abgiessen. Das Fleisch herausnehmen und beiseite stellen.

  2. Zwiebel, Frühlingszwiebel und Tomaten grob schneiden, Ingwer in Scheiben schneiden und Knoblauch schälen.

  3. Im Druckkochtopf 2 EL Öl erhitzen und Zwiebel, Ingwer und Frühlingszwiebel darin kurz anschwitzen, Tomaten und Knoblauch sowie das Fleisch dazu mischen.

  4. Chili Bean Sauce hineinmischen und mit Sojasaucen ablöschen.

  5. Dann Wein und Zucker dazu geben und mit Wasser aufgießen so dass alles gut bedeckt ist. Zum köcheln bringen.

  6. Szechuan Pfeffer in ein Tee- oder Gewürzei geben so dass die kleinen Körnchen nicht frei herumschwimmen können und man später nicht die ganze Zeit darauf beisst. Dann mit den restlichen Gewürzen in die Suppe geben.

  7. Deckel verschließen und ca. 1,5 h bei mittlerer Temperatur kochen. (bei normalen Töpfen ca. 3 mal so lange köcheln lassen.). Wichtig beim Druckkochtopf ist dass die Temperatur nicht zu groß ist aber auch nicht zu klein. Ist der Druck zu klein, werden die gewünschten Effekte nicht erzielt. Hier unbedingt auch die Bedienungsanleitung vom jeweiligen Kochtopf lesen da diese variieren können.

  8. Zum Anrichten, die Nudeln nach Anleitung anrichten. Frische chinesische Nudeln werden meistens 2-3 Minuten in siedendem Wasser gekocht. Frühlingszwiebel klein schneiden und mit Suan Cai anbraten Zucker darunter mischen. Pak Choi je nach Größe, der Länge nach halbieren oder vierteln, erdige Enden von Enoki Mushrooms abschneiden und in heißem Wasser 1-2 Minuten kochen.

  9. Nudeln gleichmäßig in Schüsseln aufteilen, Suppe und Fleischstücke hineingeben und mit Suan Cai, Pak Choi und Enoki Mushrooms garnieren.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.