Go Back

Frühlingszwiebel Pancakes

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • eine Prise Salz
  • 30 ml Pflanzenöl
  • 150 ml heißes Wasser
  • 40 ml kaltes Wasser
  • ein Bund Frühlingszwiebel etwa 8 Stangen
  • noch etas Mehl zum bestäuben der Arbeitsfläche

Anleitungen

  1. Mehl, Salz, Pflanzenöl und heißes Wasser in einer Schüssel so gut wie möglich vermischen. Dann das kalte Wasser hinzufügen und weiter kneten bis ein glatter Teig entsteht (so kompliziert ist es nun doch nicht, .... zumindest noch nicht).

  2.  Eine halbe Stunde ruhen lassen und währenddessen den ganzen Frühlingszwiebel klein schneiden. Den Teig jetzt noch einmal durchkneten und in 6 regelmäßige Stücke teilen. 

  3. Diese dann zu einem Ball formen und nacheinander, zuerst ausrollen, mit einem Pinsel Öl bepinseln und wie im Video Frühlingszwiebel und Salz darauf verteilen (hier kommt das Video glaube ich jedem zur Hilfe ;) ) danach einrollen und zu einer Schnecke formen. Das bei allen Teigbällchen wiederholen. 

  4. Das ganze muss jetzt auch noch essfertig gemacht werden um auch befüllbar zu werden. Dafür eine flache Pfanne mit etwas Pflanzenöl erhitzen und die Teigschnecken mit einer Nudelwalze ausrollen.

  5. Bei niedriger Hitze zugedeckt auf beiden Seiten goldbraun braten. Vorsicht! Die Pancakes dürfen nicht zu knusprig werden damit ihr noch das Fleisch darin einrollen könnt. (natürlich kann man sie auch nicht zugedeckt bei größerer Hitze knusprig braten und auch so essen aber das heben wir uns fürs nächste mal auf).

  6. Jetzt kommt endlich die Krönung des Rezeptes! Pancakes mit Fleisch befüllen und noch etwas der reduzierten Sauce darüber gießen, zusammenfalten und einfach nur genießen.