Curry Täschchen – easy Fingerfood

Meine Curry Täschchen sind das Go To Fingerfood wenn bei mir Gäste vorbekommen, sie sind schnell, schmecken köstlich, schauen besonders aus und lassen sich leicht auch zu einer Vegetarischen Speise machen. Dafür verwende ich dann einfach Melanzani statt Fleisch. Wie ihr vielleicht in meinem Beitrag der Melanzani Tartes gelesen habt bin ich ein riesen Fan von dem Wundergemüse. Um das Rezept vegetarisch anzupassen einfach die Melanzani vorher halbieren, im Ofen, face down, garen und aushöhlen. Dann einfach den gleichen Ablauf folgen wie in diesem Rezept, also die Gewürze und der restliche Teil bleiben gleich!

Dieses Rezept ist auch eines aus meiner Tante Fanny Reihe und alle die die Rezepte gerne gesammelt hätten, können sie hier GRATIS downloaden: Zu Gast bei AvocadoBanane !

Aber nun gehts zum Hauptteil dieses Beitrages und zwar dem Curry Täschchen Rezept!

für 15 Täschchen:
1 Pkg. Tante Fanny Frischer Blätterteig mit Butter
300 g Faschiertes (Veggie Form einfach mit Melanzani statt Fleisch)
2 EL Sojasauce
1 große Zwiebel, fein würfelig geschnitten
1–2 EL Zucker
2 EL Curry
1 EL Ingwer, gemahlen
Öl zum Anbraten
1 Ei zum Bestreichen, verquirlt
Frischer Rosmarin zum Bestreuen
15 TL Joghurt zum Garnieren

1. Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen und Teig laut Packungsanleitung vorbereiten.
2. Faschiertes mit Sojasauce würzen. Zwiebel anbraten, Faschiertes hinzugeben und mitbraten. Mit Ingwer,
Zucker und Curry würzen und zum Kühlen beiseite stellen.
3. Blätterteig mit dem mitgerollten Backpapier auf dem Backblech entrollen und mit einem Glas oder Ausstecher 15 Kreise (Ø ca. 8 cm) ausstechen.
4. Auf jeden Teigkreis je 1 EL Faschiertes in der Mitte platzieren. Teigränder mit Ei bestreichen und die Kreise
so zusammenklappen, dass Halbmonde entstehen. Ränder gut zusammendrücken.
5. Mit verquirltem Ei bestreichen und 15 – 20 Min. auf mittlerer Schiene backen.
6. Mit frischem Rosmarin bestreuen und mit je 1 TL Joghurt garnieren.

 

Drucken

Curry Täschchen

Super einfaches Fingerfood für jede Party!

Zutaten

  • 1 Pkg. Tante Fanny Frischer Blätterteig mit Butter
  • 300 g Faschiertes Veggie Form einfach mit Melanzani statt Fleisch
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 große Zwiebel fein würfelig geschnitten
  • 1 EL –2 Zucker
  • 2 EL Curry
  • 1 EL Ingwer gemahlen
  • l Ö zum Anbraten
  • 1 Ei zum Bestreichen verquirlt
  • Frischer Rosmarin zum Bestreuen
  • 15 TL Joghurt zum Garnieren

Anleitungen

  1. 1. Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen und Teig laut Packungsanleitung vorbereiten.
  2. 2. Faschiertes mit Sojasauce würzen. Zwiebel anbraten, Faschiertes hinzugeben und mitbraten. Mit Ingwer,
  3. Zucker und Curry würzen und zum Kühlen beiseite stellen.
  4. 3. Blätterteig mit dem mitgerollten Backpapier auf dem Backblech entrollen und mit einem Glas oder Ausstecher 15 Kreise (Ø ca. 8 cm) ausstechen.
  5. 4. Auf jeden Teigkreis je 1 EL Faschiertes in der Mitte platzieren. Teigränder mit Ei bestreichen und die Kreise
  6. so zusammenklappen, dass Halbmonde entstehen. Ränder gut zusammendrücken.
  7. 5. Mit verquirltem Ei bestreichen und 15 – 20 Min. auf mittlerer Schiene backen.
  8. 6. Mit frischem Rosmarin bestreuen und mit je 1 TL Joghurt garnieren.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply