Crispy Pork Bánh MÌ

Werbung/in freundlicher Kooperation mit Van den Berg

Heute begeben wir uns  wieder einmal ein bisschen Richtung Asien, um genauer zu sein, Vietnam. Das Bánh Mì Sandwich gewinnt in Europa und vor allem auch in Wien immer mehr an Beliebtheit. Das Sandwich hat gar keine so uninteressante Geschichte, hier könnt ihr genauer nachlesen wie es nach dem ersten Weltkrieg sehr langsam zu dem wurde, was es heute ist.  Ich liebe es, über die Geschichte von verschiedenen Gerichten anderer Länder zu lesen um die Entwicklung noch besser zu verstehen.

Wir haben unsere Variation heute mit knusprigem Schweinebauch und selbst eingelegtem Gemüse zubereitet. Natürlich durften meine allerliebsten Gewürze von Van den Berg nicht fehlen. Unser heutiger Gewürzstar ist das Fünf-Gewürz, es ist eine klassische chinesische Gewürzmischung die  in den verschiedensten Rezepten vorkommt und auch auf verschiedenste Art uns Weise anwendbar ist. Heute verwenden wir das Gewürz für unseren Schweinebauch und für die Erdnüsse.

Schweinebauch Banh Mi

Gericht Main Course
Länder & Regionen vietnamese fusion
Keyword asian fusion, banh mi, pork belly
Vorbereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

Eingelegtes Gemüse

  • 1/4 Rotkrautkopf
  • 2 große Karotten
  • 600 ml Wasser
  • 100 ml Mirin
  • 2 Stück Jungzwiebel
  • 1 EL brauner Zucker
  • 3-5 Stück Sternanis
  • 1 TL Salz
  • 100 ml Reisessig

Für den Schweinebauch

  • 1 kg Schweinebauch Mittelstück
  • 4 EL Reisessig (oder anderer weißer Essig)
  • 2 EL Pflanzenöl

Gewürzmischung

Erdnüsse

Garnitur und Brot

  • Hoisin Sauce
  • Sriracha
  • Koriander
  • Sandwich-Brot für 4 Personen (ca. 15 cm lang pro Stück)

Anleitungen

Eingelegtes Gemüse

  1. Rotkraut fein hobeln. Karotten in sehr feine Streifen schneiden (julienne). Dann in jeweils ein Einmachglas füllen. Jungzwiebel kleinschneiden und auf die Gläser aufteilen.

  2. Alle Flüssigkeiten mit Salz, Zucker und Sternanis aufkochen und in die Einmachgläser gießen. Das Gemüse sollte komplett bedeckt sein. Langsam auskühlen lassen.

Crispy Schweinebauch

  1. Den Schweinebauch 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, rundum trocken tupfen und die Hautseite mit Essig bestreichen. Dann beiseite stellen.

  2. Gewürzmischung zusammen mischen.

  3. Schweinebauch auf der Fleischseite ca. 1cm tief kachelförmig einschneiden und die Gewürzmischung darauf verteilen, auch in die Spalten reiben. Wichtig ist es, die Hautseite komplett sauber zu halten. (man kann sie auch mit einem Küchenpapier abwischen)

  4. Nun mit einem sehr spitzen Messer oder Zahnstocher viele kleine Löcher in die Hautseite stechen.

  5. Aus Alufolie und Backpapier eine Schale für den Schweinebauch formen und den Schweinebauch mit der Hautseite nach oben darin platzieren. Direkten Kontakt mit der Alufolie meiden, da sich sonst Aluminium-Ionen lösen können und in das Fleisch übergehen würden.

  6. Schweinebauch-Schale auf dem Gitter im Ofen platzieren und bei 100°C Umluft eine Stunde lang trocknen.

  7. Nach einer Stunde die Hautseite mit etwas Öl bestreichen und bei 220°C weitere 30-35 Minuten lang garen. Den Ofen nicht außer Sicht lassen, da es oft auch sehr schnell gehen kann und die knusprige Schwarte verbrennen könnte.

Erdnüsse

  1. Gewürze und Öl in einer Schüssel verrühren.

  2. Erdnüsse darunter mischen.

  3. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech gleichmäßig verteilen und 10-15 (unter Beobachtung) bei 180 °C rösten.

Banh Mi

  1. Schweinebauch leicht abgekühlt sehr dünn aufschneiden.

  2. Brot im Ofen ein paar Minuten knusprig aufbacken.

  3. Der Länge nach einschneiden und mit Sriracha und Hoisin bestreichen, dann mit eingelegtem Gemüse und Schweinebauch belegen. Mit Erdnüssen und Koriander garnieren und wer mag kann noch extra Sauce darauf geben.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.