Eierschwammerl Pasta mit Zitrone

Die Eierschwammerl-Saison hat endlich wieder begonnen und ich bin fleißig am Sammeln! In Österreich und Deutschland startet die Eierschwammerl-Saison im Juli und geht bis September.

Dieses mal hab ich für euch ein köstliches Eierschwammerl (Pfifferlinge) Pasta Rezept. Ich koche die Pasta nicht- wie üblich- separat, sondern das ganze wird wie ein Risotto zubereitet. So bringen wir noch mehr Geschmack in die Pasta. Für eine frische sommerliche Note sorgen Amalfi-Zitronen (die natürlich auch mit herkömmlichen Bio Zitronen vom Supermarkt ersetzbar sind)

In Österreich nennen wir die eidotter-gelben Pilze wegen ihrer Farbe Eierschwammerl, in Deutschland nennt man sie Pfifferlinge.

So sehen die Nährwerte der beliebten Speisepilze aus: Pfifferlinge enthalten pro 100 Gramm rund 6,9 g Kohlenhydrate (davon 1,2 g Zucker), 3,8 g Ballaststoffe, 0,5 g Fett und 1,5 g Eiweiß. Der Nährwert liegt bei 134 kJ (32 kcal).

 

5 von 2 Bewertungen
Drucken

Eierschwammerl / Pfifferling Pasta mit Zitrone

Ein besonderes Pasta Rezept für wunderschöne Sommertage. Mit einer frischen Zitronennote und frischen Eierschwammerln / Pfifferlinge

Gericht Main Course
Länder & Regionen Fusion Kitchen
Keyword Austrian, Eierschwammer, Pasta, Pfifferlinge, Schwammerl, Zitronenpasta
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 250 g Casarecce alternativ geht auch andere Pasta die nicht zu groß oder lang ist (Fussili, Fregola, Farfalle,...)
  • 300 g Eierschwammerl / Pfifferlinge geputzt
  • 4 Schalotten fein gehackt
  • Olivenöl zum anschwitzen
  • 1 Schuss Weißwein
  • 1 l Gemüsebrühe sollte noch heiß oder sehr warm sein
  • 1 EL Butter
  • 1 Bio / Amalfi Zitrone
  • 1 Zweig Rosmarin und Thymian fein gehackt
  • Salz, Pfeffer und Parmesan nach Geschmack

Anleitungen

  1. Die Mengenangaben in dem Rezept sind eine Richtlinie, gerne könnt ihr auch etwas mehr oder weniger von einer Zutat verwenden. Man sollte lediglich genug Flüssigkeit zum Nachgießen haben, so dass die Pasta am Ende schön al dente ist.

  2. Eierschwammerl putzen und je nach Größe kleiner schneiden oder ganz lassen. 

  3. Schalotten schälen und fein schneiden.

  4. In der beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen und die Schalotten darin anschwitzen, mit Weißwein ablöschen.

  5. Trockene Pasta dazu geben und mit ca. 1-2 Schöpfern der Gemüsebrühe aufgießen. 

  6. Rosmarin und Thymian unter die Pasta mischen.

  7. Dann unter leichtem Köcheln immer wieder rühren. Sobald die Flüssigkeit fast ganz reduziert ist, einen Schöpfer dazu gießen, das solange fortsetzen bis die Pasta al dente ist. 

  8. Währenddessen in der unbeschichteten Pfanne Öl erhitzen und Schwammerl darin anbraten. Anfangs nicht zu viel schwenken. Die Schwammerl kriegen so ein wunderbares Röstaroma.

  9.  Zitronen-Zeste hinein reiben und einen guten Spritzer vom Saft der Zitrone dazu rühren. Dann noch ein Stück Butter dazu mischen und nach Geschmack Parmesan hinein reiben.

  10.  Nach Geschmack salzen und pfeffern. 

  11. Schwammerl zum Schluss unter die Pasta mischen und noch etwas schwarzen Pfeffer darüber streuen. Guten Appetit!

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Anita
    9. November 2022 at 9:12

    5 stars
    So lecker ist das gewesen, wir haben das gestern nachgekocht;)

    Guten Appetit

    Anita

    • Reply
      Florence Stoiber
      9. November 2022 at 9:56

      Freut mich dass es euch geschmeckt hat! 🥰

    Leave a Reply

    Rezept Bewertung




    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.